Published 1 year ago in HipHop (german), in album: Aufstehen

Reflexion (feat. Enemy, prod. by Exile Beats) • Aufstehen | 2012

  • 10
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Current rating is: 0 / 5 (0 Votes)

REFLEXION
• Lyrics by Dias & Enemy
• Prod. by Exile Beats
• Mix & Master by Dareios Delight

Lyrics

Verse I
Ey, ich denke nach darüber, was mir so vorgeworfen wird.
Denke nach darüber, warum mich die Worte so berühr’n.
Haben sie recht damit? Hab ich mich in Ängsten verstrickt?
So sehr, dass ich kalt wirk und in mir nichts Menschliches ist?
Bin ich selbst schuld, wenn ich in ner Beziehung ständig erstick,
sodass ich mich selbst nicht im Griff zu haben schein?
Liegt’s an mir? Bin ich ein ignoranter Mensch,
der nicht hört, was man sagt und sein Ziel woanders denkt?
Hab ich mich verschanzt in einem Tunnel ohne Licht?
Vegetiert in mir grad echt ein skrupelloses Ich?
Ich nehm mir Stift und Blatt, schreibe Sorgen und Ängste auf,
doch bleib ich im Schatten, den Morgen erkenn ich kaum.
Und ja, es liegt an mir! Ich hab mich in Skepsis verfang‘.
Und der Pessimismus macht mich zu nem hässlichen Mann.
Doch komm ich dort nicht raus, hab mich in Fesseln gesetzt.
Kämpfe gegen an, steh vorm Mic und rappe es jetzt!

Hook
Guck, er kämpft solang, bis seine Worte versagen.
Hat keine Lust mehr, an diesem Ort hier zu warten.
Schaut in den Spiegel, sieht einen Mann, geknickt vor Eigenscharm.
El D, starker Mann, doch seine Augen verraten mir, dass seine Seele weinen kann!

Guck, er kämpft solang, bis seine Worte versagen.
Hat keine Lust mehr, an diesem Ort hier zu warten.
Schaut in den Spiegel, sieht einen Mann, geknickt vor Eigenscharm.
El D, starker Mann, doch seine Augen verraten mir, dass seine Seele weinen kann!

Verse II
Der Blick in den Spiegel reflektiert Äußeres,
doch der Blick in meine Augen zeigt, dass der Rest in mir scheuslich ist.
Ich versuch zu lieben, ich versuch zu vertrau’n,
doch eigentlich verfluch ich den Traum!
Ich weiß, ich muss es ändern und ich mach den ersten Schritt.
Und ich weiß, ich bin nicht allein, ich nehme jeden Vers hier mit.
Kämpfe gegen Ängste und Unmut und befrei mich von der Last.
Stärke mich mit Worten und begreif, was ich von hab.
Und schein‘ die Worte nicht wirklich heldenhaft zu sein,
ist das immer noch Realness und selbstgemachter Scheiß!
Ich gebe alles für eine bessere Sicht,
sodass auch mein größter Feind erkennt, dass in mir was Menschliches ist.
Ich versuch Fehler zu besänftigen, grob und unperfekt,
doch auch das zeichnet aus, wenn man nicht so auf Wunder setzt.
Und somit hab ich jetzt auch schon ein Fundament für eine positive Sicht.

Hook
Guck, er kämpft solang, bis seine Worte versagen.
Hat keine Lust mehr, an diesem Ort hier zu warten.
Schaut in den Spiegel, sieht einen Mann und weiß, es treibt ihn an.
El D, starker Mann, seine Augen verraten mir, dass er’s allen zeigen kann!

Guck, er kämpft solang, bis seine Worte versagen.
Hat keine Lust mehr, an diesem Ort hier zu warten.
Schaut in den Spiegel, sieht einen Mann und weiß, es treibt ihn an.
El D, starker Mann, seine Augen verraten mir, dass er’s allen zeigen kann!

:
/ :

Queue

Clear