Published 2 years ago in HipHop (german), in album: Aufstehen

Wertlos (prod. by 2Deep) • Aufstehen | 2012

  • 23
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Current rating is: 4 / 5 (1 Votes)

WERTLOS
• Lyrics by Dias
• Prod. by 2Deep
• Mix & Master by Dareios Delight

Lyrics

Verse I
Ey, du sagtest, du liebst mich über alles – Familie, Welt, Gesundheit.
Ich kritisier deine Aussage – kapier mal schnell den Punkt, weil,
wo bist du denn jetzt? Wer war jetzt wichtiger, als ich?
Mein Handy hat geklingelt, ich bekam ‘ne witzige Nachricht,
in der stand, dass ich für dich nicht der Richtige sei.
Wir seien grundverschieden und du gehst die Schritte allein
in eine Zukunft, in der ich keinen Stellenwert mehr habe,
aber du dich dennoch freust, mich kennengelernt zu haben.
Vielen Dank, mein Schatz – das rettet Leben, Laune und meinen Tag.
Schau, ich find den Regen draußen wunderbar!
Ohne mich, wär ein Leben halb so lebenswert,
doch ohne dich, wär ‘n die Worte bloß halb so erwähnenswert.
Ich liebte deine Worte, doch war’s bloß wertloses Gefasel.
Jetzt unterstell mir noch, ich hätt ‘ne herzlose Fassade.
Doch versteh, dass meine Worte Früchte trugen, deine waren bloß Lückenfüller.
Worte weit ausgeholt, doch letztlich nichts dahinter.

Hook
Ey, wir reden und schwafeln, doch sind die Worte wertlos.
Setzen auf Floskeln, dessen Enttäuschung am Ende sehr groß ausfällt,
doch uns schmeicheln und uns am Ende erbost.
Und stumpfe Beschimpfungen, sind letzten Endes der Trost.

Ey, wir reden und schwafeln, doch sind die Worte wertlos.
Setzen auf Floskeln, dessen Enttäuschung am Ende sehr groß ausfällt,
doch uns schmeicheln und uns am Ende erbost.
Und stumpfe Beschimpfungen, sind letzten Endes der Trost.

Verse II
Ey, sie versprachen mir Fairness, Geld und einen Ausbildungsplatz.
Und was ich nach einem Praktikum an Aussichten hab.
Nach reichlich Überstunden, gab’s nichts mehr zu tun.
Unkraut jäten? Nicht mein Beruf!
Doch hab ich in die Hände gespuckt - Zeitaufwand für Lau,
doch hab ich meist aus Drang heraus gemacht und getan.
Denn, verdammt, ich bin Anfang 20, langsam kann ich
mir nicht mehr aussuchen, wie’s mit mir weitergeht.
Nachdem ich für Sie die Gartenarbeit erledigt hab,
erzählen Sie, dass sich die Zusammenarbeit erledigt hat.
Der Vertrag blieb aus und ich war ‘ne kostenfreie Hilfskraft –
als ob ich die Woche dreist gechillt hab.
Doch ist in Ordnung, denn aus Fehlern lernt man gleich
und nach der getanen Gartenarbeit, stellt mich jeder Gärtner ein!
Doch verstehen Sie, dass meine Worte Früchte trugen, Ihre waren bloß Lückenfüller.
Worte weit ausgeholt, doch letztlich nichts dahinter!

Hook
Ey, wir reden und schwafeln, doch sind die Worte wertlos.
Setzen auf Floskeln, dessen Enttäuschung am Ende sehr groß ausfällt,
doch uns schmeicheln und uns am Ende erbost.
Und stumpfe Beschimpfungen, sind letzten Endes der Trost.

Ey, wir reden und schwafeln, doch sind die Worte wertlos.
Setzen auf Floskeln, dessen Enttäuschung am Ende sehr groß ausfällt,
doch uns schmeicheln und uns am Ende erbost.
Und stumpfe Beschimpfungen, sind letzten Endes der Trost.

:
/ :

Queue

Clear