Published 2 years ago in HipHop (german)

Jirka Otte .-. Kreuz & Queer

  • 10
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Current rating is: 0 / 5 (0 Votes)

"Kreuz und Queer" by Jirka Otte

VÖ-Datum: 19.11.2019

Auf allen wichtigen und legalen Streaming- und Downloadportalen

Konzept,Text & Rap: Jirka Otte
Beat: Lion Ocular
Recording: Lion Ocular
Recorded @ Busterz Basement Bochum
Mix and Mastering: GudiMan / X-Vision
Label: FUEGO Bremen
Distribution: Zebralution Berlin

Quote:
Wir sind absolut begeistert: Der Bochumer Rapper Jirka Otte, selbst hetero, setzt mit seinem Track "Kreuz & Queer" eines der coolsten, klügsten und überzeugendsten Musik-Statements gegen LGBTI-Feindlichkeit.
Direktlink

In knapp vier Minuten rappt Otte ganz wunderbar Tacheles und bringt dabei tatsächlich vieles unter, was derzeit auf der queerpolitischen Tagesordung steht – von der Ergänzung des Artikels drei im Grundgesetz über das Verbot von Zwangs-OPs an intergeschlechtlichen Babys ("an Kindern / das Geschnibbel an Genitalien / müssen wir verhindern") bis zum entschlossenen Vorgehen gegen kriminelle "Konversionstherapien".

Die klare Ansage an "homophobe Vollidioten", "transphobe Hater" und die "Sexisten da draußen" ist auch eine offene Anklage an fundamentalistische Christ*innen, die LGBTI-Rechte in Deutschland an vorderster Front bekämpfen. Nicht zufällig heißt der Rap "Kreuz & Queer" und wurde das Video teilweise in einer Kirche gedreht – mit Unterstützung eines solidarischen Pastors.

Ein Wettbewerb das Essener Projekts "Fair… rappt!" zum Thema "GenderRap und Queerfeminismus" habe ihn im vergangenen Jahr auf die Idee zum Song gebracht, erzählt Jirka Otte gegenüber queer.de. "Mir war sofort klar und wichtig, dass ich mich klar positioniere zu den homofeindlichen, transphoben und sexistischen Vorurteilen und Klischees, die von der HipHop-Szene und auch im Mainstream der Musiklandschaft täglich bedient werden."

Inspiriert und bei der inhaltlichen Recherche unterstützt wurde Otte, der seit Mitte der Neunzigerjahre als Musikproduzent und Kulturschaffender in Bochum aktiv ist, von seiner Frau Thea Jacobs, die einen Master in Gender Studies hat, sowie von Karsten Finke, dem Sprecher der AG Queer*Feminismus der Bochumer Grünen.

Für ihn sei der Einsatz gegen LGBTI-Feindlichkeit selbstverständlich, so der Rapper aus dem Ruhrgebiet. "Ich bin Vater von einem zweieinhalb Jahre alten Sohn, und wir wünschen uns für unseren Sohn eine friedliche Zukunft und eine Welt, in der jeder Mensch ohne Angst verschieden sein kann." (mize)
Quelle: Queer.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an: [email protected]

Lyrics

1.Strophe

Moralapostel spielen - liegt nicht in meiner Natur
es sind nicht freigewählte Merkmale einer Person
die ich betrachte - ohne sie zu bewerten
das nennt man Diversität wollte es am Anfang direkt erklären
ich bin selbst irritiert - dachte es steht schon längst im Grundgesetz
es steht nicht im Artikel 3 - es gibt auch kein Menschenrecht
...auf freie - sexuelle - Identität
Orientiere Dich - trag sorge dass Veränderung lebt

Hetero und Homo sind die beide Extreme
die bunte Vielfalt dazwischen sollten wir erwähnen
unzählige Seelen - auf unserem blauen Planeten
suchen ihre bunte Liebe - auf unterschiedlichen Ebenen
Queer - passt nicht in den Standard - abweichend von der Norm
das ist bunte Vielfalt - ohne Uniform
so ist das echte Leben - trainiere Deine Skills
sei ehrlich zu Dir selbst - lieb doch einfach wen Du willst

Hook 1
Was geht mit Euch? Homophobe Rapper, komm wir reden Tacheles
Was geht mit Euch? Transphobe Hater, komm wir reden Tacheles
Was geht mit Euch? Ihr Sexisten da draußen, komm wir reden Tacheles
Was geht mit Euch? Ihr seid dick im Geschäft aber kaum einer zeigt Resepekt

2.Strophe

Beim Thema Homophobie - steht im Focus nicht die Angst
sondern Hass – Gewalt - und Intoleranz
ihr habt keine Angst - ihr seid einfach nur scheiße
Intersektionalität - immer die gleiche Art und Weise
Homofeindlichkeit - ähnlich wie beim Rassismus
Diskriminierung - Ausgrenzung – aber - jetzt ist Schluss
Experimente an intersexuellen Babys - an Kindern
das Geschnibbel an Genitalien - müssen wir verhindern

bitte gib diesem Menschen doch eine echte Chance
sonst verirrt sich die Seele - wandelt ein Leben lang in Trance
völlig individuell - zwäng mich in keine Kategorie
wenn eins heilbar ist - dann ist das Homophobie
wie könnt ihr nur Hassen - dass Menschen sich lieben
das mit dem Tod bestrafen - Konversionstherapien
so wird das echte Leben - die Hoffnung gekillt
Komm sei ehrlich zu dir selbst - lieb doch einfach wen Du willst

:
/ :

Queue

Clear